stefan_karl_schmid-lars_duppler_1440x960

Lars Duppler & Stefan Karl Schmid: RÍMUR

Vieles verbindet Lars Duppler und Stefan Karl Schmid, vorrangig sind es ihre isländischen Wurzeln. Darüber hinaus sind die beiden Absolventen der Kölner Hochschule für Musk und Tanz Musikhochschule und zudem Preisträger des Förderstipendiums der Stadt Köln. Mit ihrem Duoprojekt RÍMUR erforschen sie den Klang ihrer entfernten Heimat auf der Basis traditioneller Volks- und Tanzlieder, die der Saga-Tradition entstammen. Duppler und Schmid machen sie zum Ausgangspunkt ihrer eigenen Kompositionen und Arrangements und lassen sich bei ihren Improvisationen und Interaktionen von Stimmungen, Atmosphären und (inneren) Landschaftsbildern leiten. Zwischen Saxofon bzw. Klarinette und Klavier entsteht so eine klangsphärisch reiche Zwiesprache, in deren emotionaler Tiefe und Bildhaftigkeit die isländische Heimat der beiden aufleuchtet. Eine Ballade wie das von Stefan Karl Schmid arrangierte isländische Volkslied „Draumalandið“ steht dabei in nichts Carla Bleys „Utviklingssang“ nach und hat das Zeug zum zeitlosen Klassiker.

Lars Duppler – Piano, Fender Rhodes & Effekte
Stefan Karl Schmid – Klarinette, Saxofone & Effekte

Samstag, 10.10.2020, Altes Pfandhaus Köln

Tagesticket 30,00 € (Beyond the Roots / Lars Duppler & Stefan Karl Schmid / Multiphonics 8 play Gina Schwarz / Clarinet Trio)

Festivalpass 50,00 € (09. & 10.10.2020) *ausverkauft

Multiphonics

Festival 2020
Multiphonics e.V.
Tickets

Newsletter

Gerne schicken wir Ihnenaktuelle Informationen zum Festival und natürlich nur dann, wenn es nötig ist. Versprochen!

logosmulti