Roman-Babik-–-DIMA-1920×1080-1

Fr, 01.11.2024 19:30 – Wuppertal, Skulpturenpark

Roman Babik – DIMA

Das Duo mit Roman Babik und Dimitrij Markitantov hat bereits vor 17 Jahren seine erste CD, „White Russian“ veröffentlicht. Ihr langer gemeinsamer Werdegang erzählt damit auch ihre musikalische Geschichte zwischen Ost und West. Präziser Modern-Jazz, folkloreske Wehmut und pulsierende Rhythmen als gemeinsamer Nenner!

Ihrer Musik besitzt eine Leichtigkeit, die immer dann entsteht, wenn dem Ausdruck kein Hindernis mehr im Weg steht. Wichtig ist dabei ihre Fähigkeit, sich der Einfachheit einer Melodie, der Dringlichkeit eines Gefühls oder der Geradlinigkeit eines Rhythmus unterzuordnen. Die Kunst, eben die nicht notwendigen Töne weg zu lassen, um sich dann an richtiger Stelle umso mehr verlieren zu können, verbindet das Duo auf wunderbare Weise. Dabei ist die Kombination aus westlichen Harmonien, kontrapunktischen Konstrukten mit dem natürlichen Fluss der Musik des Balkans sicher keine neue.

Die Verbundenheit der Musiker zu der Musik ihrer Heimat und dem Konzept, genreübergreifend nach Ausdrucksmöglichkeiten zu suchen jedoch, lassen Jazz und Folkmusik ineinander verschmelzen, ohne konstruiert zu wirken. 

Besetzung
Roman Babik – Piano
Dimitrij Markitanov - Reeds

Zugluft-feat-Jarry-Singla-1920×1080-1

Zugluft feat. Jarry Singla

Jarry Singla, der deutsch-indische Klavierindividualist aus Köln und das Duo Zugluft von Bruno Strüby (Bassklarinette) und Andrea Kirchhofer (Violine) aus Zürich, verbindet die Begeisterung für raffinierte Klangkombinationen und die Auseinandersetzung in ihrer Musik mit traditionellen Elementen aus Volksmusik verschiedener Herkunft. Während bei Jarry Singlas aktueller Arbeit der Einfluss indischer Musik deutlich ausgeprägt ist, sind in den Kompositionen von Zugluft Elemente aus Klezmer, experimentellem Rock oder Tango zu erkennen.

Seit Jahren in den Weiten und an den Rändern von Jazz und Volksmusik wandernd, rasteten die drei Musiker*innen im Frühling 2023 während einem Atelieraufenthalt in der Cité internationale des Arts Paris gleichzeitig in einem Pariser Quartier-Restaurant und beschlossen, in einer Zusammenarbeit ihre sehr eigenständigen Klanguniversen aufeinandertreffen zu lassen. Nach einer ersten beflügelnden Konzertserie in der Schweiz spielt das Trio im Herbst 2024 Auftritte in Deutschland.

Besetzung
Jarry Singla – Piano
Andrea Kirchhofer – Violine
Bruno Strüby – Bassklarinette

Alle Konzerte

Flat Earth Society & Beyond the RootsKöln – 19.10.2024, 19:00 Uhr

Shahyar, Mirarab, Maye, Cohen-MiloKöln – 20.10.2024, 19:30 Uhr

Marco Colonna & Alexander HawkinsKöln – 21.10.2024, 19:30 Uhr

Anat Cohen – Quartetinho & Fie Schouten QuartetKöln – 22.10.2024, 19:30 Uhr

Bill Frisell FOURKöln – 23.10.2024, 19:30 Uhr

Road to ErbilKöln – 29.10.2024, 19:30 Uhr

Road to ErbilWuppertal – 31.10.2024, 19:30 Uhr

Roman Babik / Zugluft feat. Jarry SinglaWuppertal – 01.11.2024, 19:30 Uhr

Anat Cohen – Quartetinho / Maria BaselWuppertal – 02.11.2024, 19:30 Uhr

Fie Schouten Trio / Marco Colonna & Alexander HawkinsWuppertal – 06.11.2024, 19:30 Uhr

Flat Earth Society / WildCardContestWuppertal – 09.11.2024, 19:30 Uhr

MULTIPHONICS 2024

Logo-Bar-Multiphonics-2024-1

NEWSLETTER

Gerne schicken wir Ihnen kostenfrei aktuelle Informationen zum Festival.