Multiphonics-2022-FB-venues-MM

22.09.2022 21:00 – Köln, Urania Theater

Mahan Mirarab: The Persian Side of Jazz

Aus der „Weltmusik“ ist Mahan Mirarab längst nicht mehr wegzudenken. Der Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Musikproduzent repräsentiert eine Generation junger Musiker mit Migrationshintergrund in Europa, die die Grenzen der Musikbranche verändern und sich für mehr Vielfalt in Bezug auf Qualität, Dialog und Kreativität einsetzen. Geboren und aufgewachsen im Iran, kam er nach Wien, um dort seine „Geschichten mit Musik aus der Welt in verschiedenen Sprachen“ zu erzählen. Er lernte die traditionelle persische Musik, setzte sich intensiv mit den Quellen der iranischen Kulturvielfalt auseinander und entwickelte sein eigenes musikalisches Jazz-Vokabular, schwelgend in seiner Welt der Rhythmen und Harmonien. Maßgeblich wird Mirarabs „Persian Jazz Fusion“ durch sein facettenreiches Spiel auf der bundlosen (Fretless-)Gitarre geprägt, das von Ferne an die Melodie- und Improvisationslinien eines Pat Metheny erinnert. Besonders sein Album CD „Persian Side of Jazz Vol. 2“ veranschaulicht, wie stimmungsvoll Mahan Mirarab künstlerische und kulturelle Sphären zusammenführt. Nach seinem erfolgreichen Multiphonics-Auftritt 2020 kehrt Mahan Mirarab nun zurück!

Besetzung
Mahan Mirarab – Gitarre, Fretless-Gitarre
Annette Maye – Klarinetten
Mona Matbou Riahi – Klarinette
Golnar Shahyar – Gesang
David Six – Klavier
Martin Berauer – Bass
Amir Wahba – Percussion

MULTIPHONICS 2022

Logoblock_Multiphonics2022_white

NEWSLETTER

Gerne schicken wir Ihnen kostenfrei aktuelle Informationen zum Festival.