Multiphonics-2022-FB-venues-FF

25.09.2022 20:00 – Köln, Gloria

FisFüz and Guests: Traces of the Black Sea

FisFüz, das sind Annette Maye und Murat Coşkun als die tragenden Säulen eines Projekts, mit dem sie sich immer wieder weltoffen, einfühlsam und wissbegierig als Brückenbauer zwischen Kulturen und Genres erweisen. Seit Jahren verbinden sie ihre musikalischen Ideen mit unterschiedlichen Traditionen und Stilen, dieses Mal nehmen sie und ihr Ensemble die Musik der Schwarzmeerküste ins Visier, „gewürzt“ mit ihren Eigenkompositionen. Für das Projekt „Traces of the Black See“ kommt ihr jahrelanger Weggefährte Muhittin Kemal an Bord, ein Virtuose auf dem türkischen Kanun. Yaschar und Malika Coşkun steuern perkussive Würze bei, hinzukommt das Camerata Streichquartett – es wird eine verheißungsvolle Premiere! Die lyrische Seele georgischer Musik lebt mit Bearbeitungen der „Miniaturen“ von Sulchan Zinzadse auf, zudem mischen sich die Musiker*innen von FisFüz unter die Streichermusik. Gemeinsam wird improvisiert und gegroovt, und das neunköpfige Ensemble begibt sich auf eine mitreißende Spurensuche am Schwarzen Meer.

Besetzung
Annette Maye – Klarinetten, Komposition, Arrangement
Murat Coşkun – Perkussion, Rahmentrommeln, Gesang, Komposition
featuring:
Muhittin Kemal – Kanun, Gesang, Komposition
Yaschar Coşkun – Perkussion, Hang, Gesang
Malika Coşkun – Percussion, Akkordeon, Gesang
Martina Wündrich – Violine
Vera von Kap-Herr – Violine
Sebastian Wohlfarth – Viola
Georg Rudiger –Violoncello

Tickets
Einzelticket (15/10 €)
Kombiticket (35/22 €)
Festivalpass (95/60 €)

MULTIPHONICS 2022

Logo-Bar-Multiphonics-2022-3

NEWSLETTER

Gerne schicken wir Ihnen kostenfrei aktuelle Informationen zum Festival.